Der eAmper-Taler

Vereine und Initiativen fördern – immer wenn Sie mit der RegioCard Amper-Taler beziehen oder bargeldlos einkaufen.

Stellen Sie sich vor,
Ihrem Verein oder Initiative wird immer dann Geld gutgeschrieben, wenn Kunden in der Region einkaufen. Mit der Dachauer Regionalwährung geht’s.
Die RegioCard des eAmper-Tales ist das Verbindungsglied.
Das tolle daran, mit der RegioCard können Sie Amper-Taler Scheine beziehen oder in immer mehr Geschäften in der Region bargeldlos einkaufen. In beiden Fällen kommt die 3% Förderung für Vereine, Initiativen und Projekte zum tragen.

Die RegioCard des eAmper-Talers

Vereine, Initiative und Projekte bekommen…
  • 3% vom Umsatz – bei Bezahlung mit der eAmper-Taler RegioCard
  • 3% des Wechsel-Betrags – bei Bezug von Amper-Taler Scheine bei den AT- Ausgabestellen
    …in Amper-Taler gutgeschrieben.

      Gleich mit diesem Formular, Ihren Verein oder Initiative beim Amper-Taler anmelden…     

Der eAmper-Taler…
besteht aus der RegioCard für die Einkäufe bei den Amper-Taler Partnern und den den Amper-Taler Konten für Überweisungen. Die AT-Konten werden ausschließlich für Vereine / Initiativen und Unternehmen benötigt. Die Teilnahme am eAmper-Taler ist für Kunden und Vereine kostenlos.
So geht’s…
  • bei jeder Bezahlung mit der RegioCard und…
  • …beim Beziehen von Amper-Taler Scheinen mit der RegioCard an den AT-Ausgabestellen werden…
  • 3% vom Umsatz einem Projekt oder Initiative überwiesen, das Sie konkret unterstützen möchten.
  • Die Geschäfte und Vereine erhalten die Einnahmen bzw. Förderung in Amper-Taler gutgeschrieben. 
  • Die Förderprojekte investieren ihre Amper-Taler wieder in der Region.
  • Die Förderprojekte bemühen sich aktiv, mindestens 10 Förderkunden zu gewinnen.